Theresa M. Straub

Wissen schafft Inklusion

Dissertation: Suche nach Interviewpartner*innen


Wege behinderter Menschen an die Universität / in die Hochschule und wie sich ihr Studium gestaltet


Laut den Ergebnissen der Studie „beeinträchtigt studieren 2“ des Deutschen Studentenwerks aus 2018 sind in Deutschland 11 Prozent der insgesamt 2,8 Millionen Studierenden im Studium beeinträchtigt. 96 Prozent der teilnehmenden Personen geben an, dass ihre Beeinträchtigung für Dritte nicht auf Anhieb erkennbar ist. In Österreich studieren im Jahr 2015 nach Zahlen der Studierendensozialerhebung über 300.000 Personen, die eine Beeinträchtigung haben. Die Zahl der Studierenden ging hier gegenüber 2011 sogar zurück.


  • Doch wie gelingen Zugang zur Hochschule und Verbleib in der Institution mit einer Behinderung?
  • Welche individuellen Wege sind gelungen?
  • Welche Bedingungen brauchen Studierende, um mit ihrer Beeinträchtigung ein Studium beginnen, durchführen und abschließen zu können?

Ich interessiere mich für Deinen/Ihren Bildungsweg…


  • …wenn Sie an einer Universität oder einer Hochschule in Deutschland oder Österreich studieren,
  • …wenn Sie mindestens im 3. Fachsemester Ihres Studiums (alle Fachrichtungen) sind,
  • …wenn Sie eine Behinderung haben und/oder
  • …wenn Sie sich im Studium beeinträchtigt fühlen
  • …und/oder wenn Sie in Ihrem Leben Erfahrungen in Internaten, Förderschulen, Sonderschulen, Kliniken, Pflegeinstitutionen oder Wohnheimen für behinderte Menschen gemacht haben &
  • …wenn Sie Ihren individuellen Weg erzählen möchten.

Bitte melden Sie sich bei mir!


Aktuelle Erhebunngsphase bis 30. April 2022