Theresa M. Straub

Wissen schafft Inklusion

Vorträge

Inklusions- und Exklusionsmechanismen in Bildungsbiografien - Subjektwerdung behinderter Menschen in der Hochschule. Kontastlinien der biographischen Erfahrung zweier Studierender in Deutschland und Österreich. Projektvorstelllung im Rahmen der Klausurtagung des Doktoratskollegs „Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume - Relationen - Repräsentationen" der Forschungsplattform Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck, Universität Innsbruck, 07.07.2021.

"Narrativ-Biographische Interviews und die Erfahrungen von körperbehinderten Frauen*, die mit Persönlicher Assistenz leben", Gastvortrag und Seminareinheit an der erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck, 07.12.2020.

Poster Presentation: „Disabled people living independently through personal assistance – what can be found about their participation in higher education“, Disability Studies and Participation in Higher Education Conference, 2019 June 29 University of Innsbruck.

„Persönliche Assistenz als Weg zum selbstbestimmten Studium? – Wie sich für Menschen mit Behinderungen Türen öffnen können und welche verschlossen scheinen“, 33. Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen, 21.Februar 2019, Humboldt Universität zu Berlin.

„Hochschule inklusiv(e)? – Biografische Erfahrungen behinderter Studierender“, Disability Studies Konferenz, 19–21. Oktober 2018, Humboldt-Universität Berlin & Alice Salomon Hochschule, Berlin.